Motoröl

Suche nach Fahrzeug

 Suche nach Schlüsselnummer (KBA-NR.)

Suche nach Fahrzeug

  Wählen Sie Ihr Auto aus  
Motoröl
Passende Autoteile für Ihr Fahrzeug

Motoröl: Ohne das richtige Schmiermittel läuft nichts im Motor

Damit der Motor rundläuft, braucht er das richtige Schmiermittel. Doch das richtige Motoröl zu finden, ist manchmal eine echte Herausforderung, denn die Auswahl ist groß: Welches der vielen Mehrbereichsöle, Leichtlauföle oder Longlife-Öle für das eigene Fahrzeug geeignet ist, lässt sich oft nur anhand des Kleingedruckten herausfinden. Viele Autohersteller haben bestimmte Normen festgelegt, die Schmiermittel für ihre Motoren erfüllen müssen. Um Garantie- und Kulanzansprüche aufrechtzuerhalten, dürfen dann meistens nur solche Motoröle verwendet werden. Bei Mister-Auto finden Sie immer das richtige Schmiermittel für Ihr Fahrzeug: Nachdem Sie Modell und Motorisierung Ihres Autos angegeben haben, werden Ihnen alle passenden Öle angezeigt. Anschließend können Sie das gewünschte Motoröl online kaufen.

Welche Funktion hat das Motoröl überhaupt?

Die Hauptaufgabe des Motoröls ist es, die beweglichen Teile des Motors zu schmieren, um die mechanische Reibung auf ein Minimum zu reduzieren. Scheuert Metall direkt auf Metall, treten Verschleißerscheinungen deutlich schneller auf. Bei einem „Kolbenfresser“ bewegt sich schließlich gar nichts mehr. Die Schmierfähigkeit muss bei hohen und niedrigen Temperaturen gleichermaßen gegeben sein. Bei einem plötzlichen Kälteeinbruch darf das Öl nicht dickflüssig wie Honig werden, denn dann gelangt es nur noch schlecht oder gar nicht mehr an die vorgesehenen Stellen. Umgekehrt müssen Motoröle jederzeit den hohen Betriebstemperaturen im Motorraum standhalten. Wird das Öl unter starker Belastung zu dünnflüssig, reißt der Schmierfilm. Die Funktionstüchtigkeit des Motors ist in diesem Fall ebenfalls eingeschränkt.

Neben dem Schmieren übernimmt das Motoröl aber noch weitere Aufgaben. So kühlt es bestimmte Bauteile wie die Kolben, welche das eigentliche Kühlmittel aufgrund der Bauweise eines Motors nicht erreichen kann. Zudem dichtet Motoröl die feinen Spalten zwischen Kolben und Kolbenringen sowie zu den Laufflächen im und am Zylinder erst richtig ab. Eine Umspülung aller beweglichen Bauteile dient auch dazu, diese vor Korrosion zu schützen. Gleichzeitig wird der Motor von Verbrennungsrückständen und Metallabrieb gereinigt. Partikel und Späne bleiben in der Schwebe und werden beim Ölwechsel gemeinsam mit dem Altöl aus dem Kreislauf entfernt. Zudem spielt Motoröl eine wichtige Rolle bei der Ventilsteuerung: Hydrostößel benötigen immer eine bestimmte Menge an Öl, damit sie geräuschfrei arbeiten.

Worin unterscheiden sich die verfügbaren Motoröle?

Grundsätzlich wird zwischen Mineral- und Synthetikölen unterschieden. Mineralische Motoröle basieren auf raffiniertem Erdöl, das durch bestimmte Zusatzstoffe, Additive genannt, eine bessere Viskosität (Zähflüssigkeit) verliehen bekommt. Erst dadurch sind sie ganzjährig einsetzbar. Vollsynthetische Motoröle werden künstlich hergestellt und decken bereits ein breites Temperaturspektrum ab, sodass nur wenige Additive zugegeben werden müssen. Vollsynthetik-Öle sind zwar etwas teurer als Mineralöle, allerdings haben sie auch ein besseres Leistungsprofil: Der Kaltstart gelingt leichter, der Verschleiß ist geringer, und der Schmierfilm ist selbst bei höheren Temperaturen konstanter. Je nach Fahrzeugmodell kann auch ein halbsynthetisches Motoröl verwendet werden, das aus einer Mischung aus mineralischen und vollsynthetischen Ölen besteht. Alle drei Varianten von Motorölen erhalten Sie im Onlineshop von Mister-Auto.

Wie wird die Fließeigenschaft von Motorölen klassifiziert?

Motoröle werden auch nach ihrer Fließeigenschaft bzw. Zähflüssigkeit, der Viskosität, unterschieden. Dafür hat sich die SAE-Klassifikation durchgesetzt. Diese wird seit 1911 von der Society of Automotive Engineers (SAE) festgelegt, einer gemeinnützigen, international tätigen Gesellschaft für Normung. Historisch relevant war die Unterscheidung in Sommer- und Winteröle. Bis heute werden diese Bezeichnungen für moderne Mehrbereichsöle verwendet. Wer ein Motoröl kaufen will, erhält anhand einer Benennung wie 10W-40 die wichtigen Kennzahlen: „10W“ (W für Winter) garantiert die benötigte Viskosität bis zu einer Tiefsttemperatur von -30 °C. Die zweite Zahl („40“) gibt an, dass es sich um ein mittelflüssiges Motoröl handelt, dessen Schmierfilm bei Hitze durchschnittlich belastbar ist.

Generell gilt für den zweiten Wert der SAE-Klassifizierung:

  • Je kleiner der Wert ist, desto dünnflüssiger ist das Motoröl und desto leichter läuft der Motor.
  • Je höher der Wert ist, desto dickflüssiger ist das Motoröl und desto belastbarer ist der Schmierfilm.

Leichtlauf- und Longlife-Motoröle für besondere Ansprüche

Leichtlauf-Motoröle besitzen im Vergleich zu normalen Mehrbereichsölen eine noch bessere Viskosität. Dadurch verringern sie die mechanische Reibung der Bauteile im Motor noch weiter. Chemisch gesehen handelt es sich bei diesen Schmierstoffen um reine Synthese- oder Hydrocracköle. Deren Eigenschaften: ein hoher Viskositätsindex von mindestens 5W30 sowie ein verringerter Verdampfungsverlust. Wer vor allem auf innerstädtischen Kurzstrecken oder über Land unterwegs ist, kann ein solches Motoröl kaufen, um den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Auch Longlife-Öle gehören zu dieser Motoröl-Klasse. In Fahrzeugen mit Longlife-Service ist ihre Verwendung vorgegeben. Beim Longlife-Service wird der Zeitpunkt des nächsten Ölwechsels durch ein Steuergerät anhand mehrerer Parameter bestimmt. Zudem dürfen nur die vom Fahrzeughersteller freigegebenen Motoröle eingefüllt werden, um vorzeitigen Verschleiß zu verhindern.

Bei Mister-Auto neues Motoröl günstig und bequem online kaufen

Jeder Automotor stellt andere Ansprüche an das durchfließende Motoröl. Daher sind bei modernen Fahrzeugen auch immer die Herstellervorgaben zu berücksichtigen, welche Schmiermittel verwendet werden dürfen. Viele Hersteller haben eigene Normen definiert, damit die Qualität der Motoröle stets den Anforderungen von Motor und Ölfilter entspricht. Wer die Garantie- und Kulanzansprüche seines Fahrzeugherstellers nicht verlieren will, sollte nur Motoröl kaufen, das die entsprechenden Herstellernormen erfüllt. Daher geben Sie bei Mister-Auto immer zuerst Automarke, Fahrzeugtyp und Motorisierung an, bevor die jeweils passende Auswahl an Motorölen angezeigt wird. Bei Mister-Auto können Sie sicher sein, für Ihr Fahrzeug stets das passende Motoröl online zu kaufen – damit der Motor Ihres Fahrzeugs noch für lange Zeit richtig rundläuft.