Lenkgetriebe

Fahrzeug auswählen
 Nach Schlüsselnummer
oder

Suche nach Fahrzeug

  Wählen Sie Ihr Auto aus  
 Nach Schlüsselnummer
oder

Suche nach Fahrzeug

  Wählen Sie Ihr Auto aus  

Das Lenkgetriebe: Vermittler zwischen Lenkrad und Vorderrad

Wenn Sie das Lenkrad drehen, um die Fahrtrichtung zu bestimmen, überträgt das über die Lenksäule verbundene Lenkgetriebe diese Drehbewegung auf die Vorderräder Ihres Autos. Die Räder sind über die an der Fahrzeugvorderachse verbaute Spurstange und den Spurstangenkopf mit dem Lenkgetriebe verbunden. Eine zusätzliche Funktion des Lenkgetriebes besteht darin, während der Fahrt Stöße zu dämpfen.

Elektromechanisch oder hydraulisch?

Vom Komfortaspekt einmal abgesehen, besiegelte nicht zuletzt auch der Trend zu immer schwereren Fahrzeugen mit breiter Bereifung den Siegeszug der Servolenkung. Je schwerer das Fahrzeug und je breiter die Reifen, desto höher ist auch die aufzubringende Kraft beim Lenken – und desto unverzichtbarer wird eine Servolenkung zur Kraftverstärkung beim Lenkvorgang. Man unterscheidet zwischen elektromechanisch betriebenen Lenkgetrieben und hydraulischen Lenksystemen. Beim hydraulischen Lenksystem wird das Lenkgetriebe über eine vom Motor angetriebene Servopumpe mit Hydraulikflüssigkeit (Servoöl) versorgt. Der elektromechanische Antrieb kommt dagegen ohne Servopumpe aus. Ein programmgesteuerter Elektrostellmotor an Lenksäule oder Lenkgetriebe unterstützt die Lenkbewegung der Fahrerin oder der Fahrers.

Sicher fahren: Wartung des Lenkgetriebes

Komplexe Systeme meistern komplexe Aufgaben, doch können Ursachen wie starke Beanspruchung oder schlechte Fahrbahnbeläge auch die Funktionsfähigkeit der Lenkung und die Lebensdauer ihrer einzelnen Komponenten negativ beeinflussen. Generell ist das Lenkgetriebe ein Bauteil, das hohen Belastungen ausgesetzt ist. Hindernisse wie Schlaglöcher und Bordsteinkanten können zu schweren Beschädigungen führen. Nicht nur Bauteile wie Dichtungen und Zahnräder unterliegen dem Verschleiß durch Alter, Verschmutzung oder Brüchen aufgrund zu starker Krafteinwirkung. Undichte Dichtungsringe der Servopumpe, über die das Hydrauliköl austritt, können das Getriebe austrocknen und so die Lenkung lahmlegen.

Achtung: Öl unter dem Auto kann ein Indiz für auslaufendes Servoöl sein. Sobald die direkte Bewegungsübertragung Ihrer Lenkung nicht mehr tadellos funktioniert – also sobald sie Spiel hat, schwergängig wird oder Geräusche beim Lenken auftreten, sollten Sie das Fahrzeug unbedingt stehen lassen und in der Fachwerkstatt vorstellig werden. Generell empfiehlt es sich, die zuverlässige Funktion der Lenkung und all ihrer Komponenten in regelmäßigen Intervallen professionell überprüfen zu lassen. Auch im Rahmen der regelmäßigen gesetzlichen Hauptuntersuchung für Kraftfahrzeuge (umgangssprachlich: TÜV-Prüfung) gilt der Lenkung als integralem und sicherheitsrelevantem Fahrzeugsystem stets hohe Aufmerksamkeit. Ein defektes Lenkgetriebe wird in der Werkstatt grundsätzlich komplett ausgetauscht.

Lenkgetriebe online kaufen bei Mister-Auto

Ein Lenkgetriebe online zu kaufen, ist bei Mister-Auto ganz bequem und einfach. Unser Onlineshop führt eine breite Palette an Zubehör und Ersatzteilen für eine Vielzahl von Automarken und Modellen – darunter Lenksäulen, Spurstangen, Spurstangenköpfe, Servopumpen und mehr. Wählen Sie lediglich den genauen Typ Ihres Fahrzeugs aus und unsere intelligente Suchfunktion listet alle verfügbaren Artikel für Sie auf.

Bestellung, Versand und Zahlung

Informationen zu Bestellung, Versand und Zahlung sowie zum Umtausch und Widerrufsrecht finden Sie unter folgenden Links: Bestellung und Umtausch und Zahlung und Versand.

Bei telefonischen Fragen sind wir montags bis freitags unter 0681-948 934 58 für Sie da.

Lenkgetriebe für Ihr Fahrzeug

Hersteller für Lenkgetriebe